Team

Dr. Christine Bäumler

Dr. Christine Bäumler

  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Verhaltenstherapie). Postgraduale Ausbildung am Institut für Verhaltenstherapie, Verhaltensmedizin und Sexuologie (IVS)
  • Promovierte Diplom-Pädagogin mit Studium in Bielefeld, Nimwegen (NL) und Magdeburg
  • Approbation durch die Regierung von Oberbayern und Arztregistereintrag bei der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern
Weiterqualifikationen
  • Hundgestützte Psychotherapie (IHPt)
  • Body2Brain ccm (Dr. Croos-Müller)
  • Hypnotherapie
  • Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen
  • Traumafokussierte kognitive Verhaltenstherapie für Kinder und Jugendliche (TF-KVT)
  • Systemischer Coach (Systemische Gesellschaft)

Martina Engelmann

  • Pädagogin (2. Staatsexamen Lehramt)
  • Aktuell in der Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Verhaltenstherapie) am Institut für Verhaltenstherapie, Verhaltensmedizin und Sexuologie (IVS)
  • Interessen: Hochsensibilität, künstlerischer Ausdruck und Tanz

Sinja Bonviczini

  • Sozialpädagogin (M.A.)
  • Aktuell in der Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Verhaltenstherapie) am Institut für Verhaltenstherapie, Verhaltensmedizin und Sexuologie (IVS)
  • Interessen: Sportbezogene Psychotherapie, Bewegungstherapie

Sabine Gossner

  • Bachelor Psychologie (B.Sc.)
  • Politikwissenschaftlerin (M.A., M.E.S., Tübingen, Freiburg, Poitiers (F), Brügge (B))
  • Systemischer Coach (Systemische Gesellschaft)
  • IT- und Praxismanagment, QM

Therapiehunde Evi und Luna

Evi (hellbeige), ein 2-jähriger Tibet Terrier, ist meine Begleithündin in der hundgestützten Verhaltenstherapie. Oftmals ist sie für einzelne Sequenzen in den Sitzungen dabei und unterstützt so den therapeutischen Prozess. Evi reflektiert sehr direkt das Verhalten ihres Gegenüber und kann besonders gut Suchen.

Luna (weiß-schwarz) ist meine erfahrene Therapiehündin und aufgrund ihrer 9 Jahre nur noch selten bei den Therapien dabei. Sie ist ein richtiger Trickhund und kann allerlei lustige Dinge.

Selbstverständlich werden beide Hunde regelmäßig tierärztlich untersucht.

Ehemalige:

Johanne Meiners

  • Seit Herbst 2021 in eigener Privatpraxis in Langensendelbach bei Erlangen
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Verhaltenstherapie). Postgraduale Ausbildung am Institut für Verhaltenstherapie, Verhaltensmedizin und Sexuologie (IVS)
  • Sonderpädagogin, M.A. (Universität Würzburg)
  • Schwerpunkte: Autismus-Spektrum-Störungen, Selektiver Mutismus, u.a. Arbeit mit den Methoden aus der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT)